Pilger

Pelgerrouten

Übernachten

Spenden

Das Aufnehmen von Pilgern ist eine Art von Gastfreiheit, die seit Jahrhunderten besteht. Mein Haus liegt direkt auf der alten Pilgerroute GR654 nach Santiago de Compostella via Vezelay.

Unterwegs

Natürlich ist es jederzeit möglich, in meinem Haus eine Rast einzulegen. Kaffee oder ähnliches, auch ein belegtes Brot, sind immer zu haben!

Die Gästeunterkunft 'Célestine' ist für Pilger eingerichtet und kann bis zu 4 Personen Platz bieten. Zusätzlich ist es möglich, im Obstgarten ein Zelt aufzuschlagen. Bei Bedarf ist auch eine einfache, schmackhafte und nahrhafte Mahlzeit zu haben.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, via Internet Kontakt mit zu Hause aufzunehmen. Es ist in Frankreich auf dem Land nicht immer möglich, mit dem Handy erreichbar zu sein. Natürlich stehe ich auch für Gespräche zur Verfügung oder für praktische Hilfe, wenn das gewünscht wird.

Spenden auf der Basis des Selbstkostenpreises von Ge- oder Verbrauchtem  werden sehr gewürdigt und gerne angenommen, um das Bestehende fortzusetzen, bzw. die Gästeunterkunft weiterführen zu können.

Kontakte